Franklin Methode® Jens Kuchenbäcker
Franklin Methode®        Jens Kuchenbäcker

Gefördert von der Aktion Mensch

Die inklusive Tango Milonga in Bremen      "TANGO INCLUSIVO"                                                                                                    

 Die nächsten Termine 17.7 ( mit DJ Michael Hänel )   & 21.8. ( mit DJ Peter Schüssler )

Die Fotos sind von Frank Scheffka/Bremen

Flyer für die Milonga ab 19.6.22
Tango_Folder_neu.pdf
PDF-Dokument [6.7 MB]

Zusammen mit dem Martinsclub Bremen/Aktion Mensch findet ab Juni 2022 eine monatliche „Tangomilonga inklusiv“.

 Natürlich für alle, die Tangotanzen wollen, egal ob seit langen Jahren oder zum ersten Mal, egal ob auf Rädern oder Beinen.

 

Geleitet & durchgeführt wird das ganze von Dorothea Schmidt, Claudia Tatzel, Isabel Schönfeld und Jens Kuchenbäcker

 

Sprechen sie uns an, wenn sie auch einen Einführungskurs in ihrer Einrichtung, ihrem Betrieb, Verein, Zusammenhang,...

möchten: wir kommen kostenfrei vorbei :-)

 

 

10.10.22   17:30 bis 19:30 Uhr

Inklusiver Workshop: Einführung in den Tango Argentino in der "Blauen Karawane"

Blaue Manege, Kommodore-Johnsen-Boulevard 11, Bremen

 

 Milonga  jeden 3. Sonntag im Monat  

16 - 19 Uhr

 

um 15 - 16 Uhr Praktika/Übungsstunde und gemeinsames Warm up

 

Mit Musik von "klassisch" - Non Tango

 

Neue Pop, Friesenstr.16, Bremen

Live Musik zur Eröffnungsmilonga

Tanzbare Lieder von den 20er bis 40er Jahren          

 

von & mit

 

Tanja Schumann  - Gesang

Markus Krause  - Piano



Die Milonga (Tanztreff/Tanzfest für Tango Argentino ) wird ein Ort zum tanzen sein, ein Platz zur Begegnung und des sich Ausprobierens. 

Dazu wird es 1 x monatlich ( 3.Sonntag im Monat 16:00 bis 19:00 Uhr ) eine Milonga geben und um 15:00 Uhr immer eine einstündige Einführung in den Tango und Entwicklung des Bewegungsmaterials für ALLE Interessierten.

 

Begleitend gehen wir in Einrichtungen, die inklusiv arbeiten, um mit Workshops vor Ort die Grundfertigkeiten zu üben und natürlich die Lust zum Tangotanzen 
zu wecken.

Tanz verbindet: über soziale, kulturelle, körperliche und sprachliche Barrieren hinweg. 

 

Beim Tango erschließen sich viele nonverbale Möglichkeiten der Kommunikation und des Miteinanders. In den Grundbewegungen besteht der Tango argentino aus Stehen, Gehen (Fortbewegung), Gewichtsverlagerung, … . Also erstmal aus vielem, was wir tagtäglich tun. Laßt uns also ein Stück zusammen gehen!

Das Führen oder Folgen beim Tango braucht & übt die Basisfertigkeiten der sozialen Kompetenz ( Achtsamkeit, für sich selbst und den/die Andere/n, aufeinander Eingehen, in „Echtzeit“ das Miteinander austarieren, Grenzen achten,… )

 

Der Kontakt mit anderen ist lebendig und überraschend, aber durch die Regeln einer Milonga und durch die Musik klar strukturiert und gesichert.

 

Was braucht ein blinder Tänzer, wie bringe ich den Rhythmus zu einer gehörlosen Tänzerin, wie führe oder folge ich ohne Berührung, wie tanze ich mit PartnerInnen auf Rädern, … ?

Menschen mit speziellen Wahrnehmungsmöglichkeiten und/oder körperlichen Besonderheiten brauchen & haben vielleicht spezielle Fähigkeiten für das Führen und Folgen im Tanz, das die eigenen Fähigkeiten aller deutlich erweitern wird. 

 

Auf der Milonga  werden alle zu Lernenden, dies meint gerade auch für Fortgeschrittene eine Haltung des „Nichtwissenkönnens“,  ein zurückgeführt werden  in die „unverbrauchte“ AnfängerInnenhaltung.

Es ist eine schöne Möglichkeit, zum Ursprung des Tangos zurückzufinden und das mit Leben, Freude & Kompetenz zu füllen.

 

Auch wird hier der Raum zur Verfügung gestellt sich mit Musik tänzerisch auszuprobieren und auszudrücken.

Gemeinsame Erfahrungen ermöglichen die Wertschätzungen, die in der Distanz nicht möglich sind.

 

Die Musik wird von traditionell bis Non Tango reichen. 

Über eine wie auch immer geartete Unterstützung freuen wir uns sehr.

La Yumba 2017
Artikel aus der "Tangodanza" zu FM & Tango
Artikel Tangodanza 7:17 NEU.pdf
PDF-Dokument [2.7 MB]
Artikel aus der Zeitschrift vom DgymB 05/20
Artikel Franklinmethode GYM 55 Juni 20.p[...]
PDF-Dokument [2.7 MB]

 

Jens Kuchenbäcker
Bremen/Wuppertal

jensku@arcor.de

 

Noch Fragen ?

Rufen Sie mich einfach an:

 +49 421 39 10 46

 

Oder benutzen Sie das Kontaktformular.

AKTUELLES

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Franklin Methode

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.